21 Riedheimer See

Lage
Nach dem Weiler Weißingen liegt in Richtung Riedkeim kurz vor der Autobahnüberquerung auf der linken Seite der Riedheimer See. Dieser See ist mit über 10 ha Wasserfläche unser größter Baggersee. Er kann mit dem Auto direkt erreicht werden und ist gut zugänglich. Seine Wassertiefen schwanken zwischen ca. 2 Meter im östlichen Teil und über 10 Meter im westlichen Teil. Entlang des südlichen Ufers befinden sich ein paar versunkene Bäume im Gewässer, die von Raubfischen gerne als Unterstände genommen werden. Der Unterwasserbewuchs ist insgesamt gesehen spärlich und beschränkt sich überwiegend auf den östlichen Teil. Nach dem mehrere Jahre überhaupt nicht geangelt wurde, haben sich die reichlich im Gewässer vorkommende Fische zu beachtlichen Kalibern entwickelt. An Raubfischen ist der Hecht und der Zander vertreten. Die karpfenartigen Fische sind in ihrer örtlichen Zusammenstellung und Vielfalt vorhanden. Als zusätzlichen Anreiz werden im Frühjahr und Herbst Forellen eingesetzt.

Fischbestand:
Karpfen, Graskarpfen, Zander, Hecht und vieles mehr

Wasserfläche: 10,00 ha

Bilder von Fängen:
Sie haben einen schönen Fisch gefangen? Dann senden Sie uns Ihr Bild unter topfaenge@fischereiverein-elchingen.de zu und seien Sie der Erste welcher hier mit einem Bild veröffentlicht wird.

Tages- und Jahreskarten:
Für Nicht- und Mitglieder

Weitere wichtige Hinweise für Angler und Besucher:
Ein gut zu erreichender See, der auf Grund seiner Größe und Beschaffenheit ein müheloses Fischen gewährleistet.