17 Teichäcker See

Lage
Östlich unseres Fischerheimes und südlich des Kieswerkes liegt der Teichäcker See. Dieser See besteht aus zwei unterschiedlichen Gewässerteilen. Dem tiefen, dunklen südöstlichen Teil, und dem flacheren klaren mit Kiesrücken durchzogenen nordwestlichen Teil. Verbunden sind diese beiden Teile durch einen ca. 40 Meter breiten kurzen Verbindungsschlauch. Der Unterwasserbewuchs ist auf das Jahr über gesehen wenig ausgeprägt und beschränkt sich auf einzelne Krautfelder, überwiegend im nordwestlichen Teil. Eine Eigenart des Bewuchses in diesem See ist, dass er sich in den Monaten Juni und Juli explosionsartig ausbreitet, um dann fast ganz verschwindet. An Fischarten kommen Karpfen, Schleie und der Aal, sowie die ortsüblichen Weißfische vor. Seit Jahren werden Zander besetzt, der Hecht fehlt im Gewässer. Zweimal im Jahr, wird der See mit Forellen besetzt.

Fischbestand:
Karpfen, Zander, Regenbogenforellen, und vieles mehr

Wasserfläche: 5,50 ha

Bilder von Fängen:
Sie haben einen schönen Fisch gefangen? Dann senden Sie uns Ihr Bild unter topfaenge@fischereiverein-elchingen.de zu und seien Sie der Erste welcher hier mit einem Bild veröffentlicht wird.

Tages- und Jahreskarten:
Für Nicht- und Mitglieder

Weitere wichtige Hinweise für Angler und Besucher:
Zusammen mit dem Daferner See eine ideale Kombination für Angler. Dieser See eignet sich auch für die Fliegenfischerei.