Sonstige Regelungen an unseren Seen

Um die Schönheit unserer Gewässer und Auwälder beizubehalten, bitten wir Sie nachfolgende Regelungen zu beachten:

Zelten, Campieren und Lagern
Erläuterung zur Fischereiordnung Punkt 9

Für das Zelten, Campieren oder Lagern ist die schriftliche Erlaubnis des Grundstückeigentümers erforderlich. Im Bereich des Landschaftsschutzgebietes ist die Erlaubnis der Kreisverwaltungsbehörde erforderlich. (§ 3 Abs.1 (h) Kreisverordnung über das Landschaftsschutzgebiet „Donau-Auen“).

Macht die Wetterlage zur Ausübung der Fischerei einen Wetterschutz erforderlich, so ist dieser so zu wählen, dass er in Form, Farbe, Größe und Aussehen sich der Umgebung einpasst. Der Standort muss so gewählt sein, dass dieser keine Behinderung für Dritte darstellt. Die Fischerei muss eindeutig im Vordergrund stehen und jegliche Art der Behausung ist nicht gestattet.

Die Einhaltung dieser Regelung überwacht die Naturschutzbehörde des LRA, die Polizei sowie die örtliche Fischereiaufsicht.